Company Logo

Aktuell

Einsehen der Abiturklausuren Jg. 2017

Die Abiturarbeiten von 2017 können nach telefonischer Rücksprache mit dem Sekretariat Tel. 8397620 eingesehen werden.

Viele Grüße von der Chorfahrt ...

Ehrenamtliche Hilfe gesucht

 

Die Cafeteria sucht Mütter, Väter, Omas und Opas zur ehrenamtlichen Mithilfe beim Verkauf.

 

Bitte melden Sie sich beim Cafeteriateam
unter 05341 - 839 76 40

Eine Bildergalerie zum Sponsorfest am 8.9.17 ist online.

Landesentscheid Basketball WK IV Mädchen in Quakenbrück

Herzlichen Glückwunsch zum 4. Platz

Neue Telefonnummer

Künftig ist die Schule unter der Telefonnummer (05341) 839-7620 zu erreichen.

Unsere Schulgarten-AG

Krankmeldungen

Für Krankmeldungen wenden Sie sich bitte unabhängig von der Klassenstufe des Kindes an das Büro der Eingangsstufe (Tel. 05341 - 839 76 56).

Bitte hinterlassen Sie dort auch gerne Ihre Mitteilung auf dem Anrufbeantworter.

Unterstützung für Cafeteria gesucht

Die Cafeteria benötigt dringend dienstags von 13:00 - 13:30 einen Schüler oder eine Schülerin zur Hilfe beim Verkauf.
Am Mittwoch fehlt noch eine Spülhilfe für die Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr.

Interessierte melden sich bitte in der Cafeteria.

Impressionen vom Besuch der Amerikaner im Juni 2017

Youtube Video

Créteil 2018

Wir, die Schüler des Jahrgangs 7-9, haben eine Woche in Créteil, einem Vorort der französischen Hauptstadt Paris, verbracht. Während unserer Reise hatten wir die Möglichkeit, in Begleitung von Frau Schüppel und Frau Wetzel, einige der vielen Sehenswürdigkeiten von Paris zu bestaunen.


Nach einer zwölfstündigen Busfahrt am Montag und anschließender Ankunft im Hotel ,,Le magistère“, wo wir die Tage nächtigten, haben wir uns noch auf einen abendlichen Ausflug zur ,,Sacré-Cœur“ begeben, von der wir eine spektakuläre Sicht über Paris hatten. Den folgenden Tag, Dienstag, lernten wir die Partnerstadt Créteil bei einer Rundfahrt mit einem französischen Reiseleiter besser kennen, bevor wir dann erneut mit der Metro in die Hauptstadt hereinfuhren. Am frühen Nachmittag hatten wir dann die Gelegenheit, uns in der Kirche „Notre-Dame“, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Paris`, umzusehen. Später hatten wir ein bisschen Freizeit, um uns noch die Schönheit der französischen Architektur anzusehen und auf dem ,,Boulevard Saint-Michel“ die Stadt zu erkunden. Daraufhin fanden wir uns wieder zusammen und gingen gemeinsam in ein typisch französisches Restaurant, um dort zu Abend zu essen und den Abend ausklingen zu lassen. Den Mittwochvormittag verbrachten wir, bei anfänglich regnerischen Wetter, im Louvre, wo wir die Gelegenheit hatten, Gemälde von berühmten Künstlern, darunter die berühmte ,,Mona Lisa“, zu bewundern. Auf dem Weg zum Wahrzeichen Paris´, dem Eiffelturm, hatten wir uns nicht die Chance nehmen lassen, einen Blick über die bekannten ,,Champs-Élysées“ zu werfen. Am späten Nachmittag kamen wir dann endlich zu dem Highlight der Fahrt: DEM EIFFELTURM. Trotz einiger Komplikationen am Empfangsschalter konnten wir gegen Abend einen wunderschönen Ausblick auf die Zwölf-Millionen-Metropole genießen, wovon wir begeistert waren. Am Donnerstag, dem letzten Tag vor der Abreise, kam aber auch nochmal ein sehr aufregendes Erlebnis auf uns zu. Wir besuchten ein französisches Gymnasium, das ,,Lyceé Léon Blum de Créteil“. Dort gingen wir zuerst in den normalen französischen Unterricht und kamen später dann mit den französischen Schülern genauer ins Gespräch. Dies war natürlich perfekt für uns Schüler, um unser erlerntes Französisch anwenden zu können.

Am Donnerstagnachmittag wurden wir noch im Rathaus empfangen, bevor wir unsere Reise mit einer wunderschönen Bootsfahrt beendeten.
Am Freitagmorgen sind wir dann mit dem Bus wieder Richtung Deutschland aufgebrochen. Zum Abschied sind noch ein paar Tränen geflossen. Insgesamt war das Fazit der Fahrt sehr positiv.

 

Nous, les cinqièmes, les quatrièmes et les troisièmes, avons passé une semaine à Créteil dans la banlieue parisienne. Pendant le voyage, nous avons eu l‘occasion de besser les sites touristiques de Paris avec Madame Schüppel et Madame Wetzel.
Le lundi, après un tour de 12 heures en car et l‘arivée à l‘hôtel ,,Le magistère“, nous avons visité «Sacré Cœur» d‘où nous avons eu une vue spectaculaire sur Paris. Le mardi, nous avons fait un tour guidé de Créteil et ensuite, nous avons pris le RER pour aller à la capitale. L‘après-midi, nous avons eu l‘occasion de visiter la cathédrale «Notre-Dame», un monument célèbre. Puis, pendant notre temps libre, nous sommes allés dans un restaurant français pour manger.

 

Le mercredi, nous avons visité «le Louvre». Là, nous avons vu les tableaux des artistes célèbres et bien sûr «la Joconde». Avant de monter à la tour Eiffel, nous avons eu la possibilité d’aller sur «les Champs-Élysées», c‘était sympa.
À cinq heures, nous sommes arrivés à la tour Eiffel. Là, il y a eu un tas de problèmes à la réception mais on a pu monter et admirer la vue sur Paris. Jeudi, nous sommes allés dans une école française ,«le lycée Léon-Blum». Avant de parler aux élèves français, nous avons participé aux cours. C‘était parfait pour améliorer notre français. L`après-midi, après l`acceuil à la mairie, nous avons fait une balade en bâteau sur la Seine pour finir notre voyage. Vendredi matin, nous sommes retournés en Allemagne. À sept heures, nous sommes arrivés au lycée SZ-Bad.

 

Nächste Termine

Dez
16

16.12.18

Dez
17

17.12.18 - 18.12.18

Dez
24

24.12.18 - 04.01.19

Jan
7

07.01.19 - 26.01.19

Jan
19

19.01.19 - 25.01.19

Kalender

loader

Impressionen




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.